Männerherzen... und die ganz, ganz große Liebe
Lichtburg Saal

Unser Leben

Großbritannien 2011; 85 min.; Originaltitel: One Life; Regie: Michael Gunton, Martha Holmes; mit (Sprecher) Dietmar Wunder; FSK 0 Jahre;
Spielzeiten
| Online-Reservierung

Matinee: Sonntag, 1. April 2012 um 13.30 Uhr in der Lichtburg!

 

Kinotrailer von Filmtrailer.com

Der Film entführt den Zuschauer in das größte Abenteuer, das es gibt: das Leben selbst! Es ist die mächtigste Kraft, die uns alle vereint. Über einen Zeitraum von fünf Milliarden Jahren entwickelte sich das Leben auf der Erde in all seiner Vielfalt, wie wir sie heute kennen. In der außergewöhnlichen Dokumentation über Flora und Fauna unseres Planeten werden noch nie dagewesene und atemberaubend schöne Bilder vom Verhalten der Tiere und ihres Einfallsreichtums gezeigt.

Beeindruckend wird das Phänomen des Lebens geschildert: Aufwachsen, Nahrung finden, Schutz suchen, einen Partner finden, Kinder großziehen. Wir erkennen so viel von uns in diesen unterschiedlichen Tieren, und viel von ihnen auch in uns.

Und so nimmt Dietmar Wunder, die deutsche Synchronstimme von Daniel Craig, in UNSER LEBEN den Zuschauer mit auf eine einzigartige Reise an die schönsten Orte der Welt. Dabei stellt er dem Kinopublikum die größten - und auch die kleinsten - Stars der Natur persönlich vor. Mit inspirierenden HD-Bildern wurden die lebenden Wunder der Welt mit einer außergewöhnlichen Sichtweise auf Film gebannt und mit beeindruckender Musik großartiger Komponisten untermalt. Der Film ist aus der ausgezeichneten und aufsehenerregenden 10-teiligen BBC-TV-Serie "Life - Das Wunder Leben" entstanden. Den beiden Regisseuren, Martha Holmes und Michael Gunton, beides etablierte wie erfolgreiche Dokumentarfilmer der BBC, ist es gelungen spektakuläre Tier-Aufnahmen und einzigartige Momente in das Kaleidoskop einer Lebensspanne zusammen zu fügen. Tauchen Sie ein und lernen Sie das Leben auf unserem Planeten kennen: bedeutsam, ehrfürchtig, aber zuallererst außergewöhnlich!

Quelle: Paramount

 

Das FIlmheft zum Download (Materialien für den Unterricht).

Hannes Jaenicke zum Film:

Es gibt leider immer noch zu viele Dummköpfe und Fehlgeleitete, die glauben, der Mensch sei die Krone der Schöpfung. Aber wenn es jemals einen Film gegeben hat, der diesen Irrtum auf atemberaubende Art und Weise widerlegt, dann ist das UNSER LEBEN, hergestellt von denselben Genies, die vor einigen Jahren mit UNSERE ERDE einen Welterfolg produziert haben. Selbst hartgesottenen Film- und Doku-Fans wie mir verursacht dieser Film Herzklopfen, herunterklappende Kinnlade und große, gelegentlich feuchte Augen. Was dieser vermeintliche Tierfilm an Action, Spannung, Komik, Herzschmerz, Tränen und Gewalt zeigt, kann ein fiktionaler Streifen nie erreichen. Einfach, weil es um unser Leben geht, unsere schiere Existenz, unsere Heimat, gerne ja auch "Mutter Erde" genannt; und weil wir diese Heimat mit den in UNSER LEBEN gezeigten Tieren teilen. Gerade weil alle unsere menschlichen Träume, Kämpfe, Bedürfnisse denen dieser faszinierenden Tierarten auf verblüffende Weise gleichen, hat dieser Film eine atemberaubende Wirkung. Noch nie gesehene Bilder, phänomenale Kamera-Technik, sparsamer, gut geschriebener Text (im Original von Daniel Craig gesprochen) und brillante Musik machen diese Doku zu einem Kino-Event, das es ohne Weiteres mit AVATAR von James Cameron aufnehmen kann! Und er hat ein ganz ähnliches Anliegen: wir sollten schnellstmöglich kapieren, dass wir mit Mutter Erde, ihren Bewohnern und Ressourcen anders umgehen müssen als bisher. Sie nicht mehr als Ausbeutungs- und Plünderungs-Areal zu betrachten, sondern als den Planeten, der uns ernährt, ohne den die vermeintliche Krönung der Schöpfung auf Dauer nicht (über-)leben kann. Ich bin mir ziemlich sicher, dass UNSER LEBEN fast jeden seiner Zuschauer dazu bringen wird, einmal darüber nachzudenken, ob wir das immer schneller fortschreitende Artensterben weiterhin so tatenlos hinnehmen sollten wie bisher. Und damit hätte UNSER LEBEN mehr erreicht, als jahrzehntelange, halbherzige Umweltpolitik und die hohlen Nachhaltigkeits-Versprechungen der Industrie. Fazit: Egal ob 6 oder 80, ob Actionoder Schnulzen-Fan, UNSER LEBEN sollte jeder sehen. Der Film ist nicht nur faszinierend und lehrreich, sondern vor allem spannend, witzig, emotional und hochgradig unterhaltsam.

 

Mehr Infos

Szenenfotos