Lichtburg Saal

Ghost in the Shell (2D und 3D)

USA 2017; 110 Min.; Regie: Rupert Sanders; mit Scarlett Johansson, Michael Pitt, Pilou Asbæk, Takeshi Kitano, Michael Wincott, Juliette Binoche, Kaori Momoi, Xavier Horan u.a.;
FSK noch nicht geprüft
;
  • Ab 30.03.2017 in der Lichtburg!

Live-Action-Adaption des Kultanime mit Scarlett Johansson.

“Ghost in the Shell” ist die Live-Action-Adaption des gefeierten gleichnamigen Kult-Anime von Mamoru Oshii, der auf einer Manga-Vorlage von Masume Shirow basiert.

Die Geschichte spielt in einer dystopischen Zukunft, in der die meisten Menschen ihre Körperteile mit künstlichen Elementen ersetzt haben und so zu Cyborgs geworden sind. Das menschliche Gewebe in ihnen reduziert sich meist auf einen Teil des Gehirns, der ihre Persönlichkeit enthält. Diese Zellen werden “Ghost” genannt und sind sozusagen die menschlichen Elemente in der künstlichen “Shell”. Diese Voraussetzungen sind bestens geeignete für terroristische Hacker-Angriffe und so gelingt es einem Terroristen, der sich “Lachender Mann” bzw. im Live-Action-Film “Puppet Master” nennt, in die Ghosts einzudringen und die Cyborgs unter seiner Kontrolle auf das Begehen von Verbrechen zu manipulieren. Um diesen Feind dingfest zu machen, schickt die Regierung eine Spezial-Einheit, die Section 9, auf die Jagd. Anführerin dieses Kommandos ist der Cyborg Motoko Kusanagi – im Realfilm Major genannt – dessen Rolle von Scarlett Johanson übernommen wurde, nachdem entsprechende Verhandlungen mit Margot Robbie abgebrochen wurden.

Quelle:www.kino.de

Mehr Infos

Der Film im Internet

ghostintheshell.tumblr.com

Szenenfotos

© Paramount Pictures Germany